Neue Platten: Reflekta Reflekta – „Wildlife“

(Avantpop)(Avantpop)

8,8

NĂĽrnberg: die Stadt der wilden Tiere, sphärischen Klänge und musikalischen Schmankerl … Ă„hm, ja?! War die sĂĽdliche Metropole bis vor kurzem doch eher fĂĽr Weihnachtsschnulli und Spätromantik bekannt, so heiĂźt es jetzt: Hinfort mit dem Christkind und dem GlĂĽhwein. NĂĽrnberg hat ein neues schwebendes Ereignis: Reflekta Reflekta. Die vier NĂĽrnberger laufen dem blond gelockten Fräulein den Rang ab und machen auch noch das alkoholische HeiĂźgetränk ĂĽberflĂĽssig. Stattdessen möchte man rufen: Reicht uns Eis und Strohhalme! Wir mĂĽssen tanzen, tanzen, tanzen!

Reflekta Reflekta haben mit ihrem Debüt „Wildlife“ ein Album vorgelegt, das stilvoll serviert werden muss. Eine tiefe Kelle musikalischen Alles, verrührt mit einer tiefen Gesangsstimme und einem Strohhalm aus Beats und Rhythmen werden in einem geschwungenen Glas gereicht, zur vollen Entfaltung des musikalischen Genusses. Da kann der Glühweinpott nur abdanken.

Die vier Musiker schaffen es auf ihrem Debüt, verschiedenste Genres miteinander zu kombinieren. Da trifft 80er-Jahre-Pop auf Elektro und Dancepop auf Experimental Sounds. Was wild anklingt, vereint sich erstaunlich ruhig und ohne Aufsehen miteinander. „Wildlife“ mutet fast als ruhiges Lounge-Album an. Doch jedes Mal, wenn man die Gedanken frei lassen möchte, sich den wavigen Klängen hingeben will und mental für die Reise ins Sphärische bereit ist, greifen Reflekta Reflekta an. Dann packen sie Beats und Rhythmen aus, lassen den Hörer tanzen und spielen ihre Spielchen mit dem Beinahe-Zustand der Abwesenheit. Die Musiker finden exakt den richtigen Punkt, ihre Hörer abzuholen und vor dem Aufmerksamkeitsverlust zu bewahren. Ob durch komplette Songs oder einzelne Passagen, ob durch Rhythmuswechsel oder den Einsatz eines Banjos. Wer von dem Trunk der Nürnberger trinkt, der muss sich auf den Zwang zur Bewegung einstellen, der muss den Verlust des eigenen Willens hinnehmen und der muss vor allem den Hut ziehen, vor so viel musikalischem Geschick.

Reflekta Reflekta sind geprägt von ihrem Sound, ihrer Spielfreudigkeit und ihrem Hang zum Experiment. Und als wĂĽrde das nicht schon reichen, wird ĂĽber all das auch noch die Stimme des Sängers gepackt. Wie der Zuckerrand am Cocktail-Glas ist dieser Gesang an die Songs gepappt. An manchen Stellen kann man den musikalischen Zuckerkristall förmlich in den Zähnen krachen spĂĽren. Und doch, irgendwie passt es. Ohne Zucker kann man sich den Trunk gar nicht mehr vorstellen. Ohne Zucker wäre er nicht vollständig. Ohne Zucker hätte er wenig Reize. Reflekta Reflektas DebĂĽt „Wildlife“ ist ein gelungenes Album, das allerhand verspricht und noch mehr kann. Doch ein Wermutstropfen bleibt: Wir werden das Christkind schmerzlich vermissen …

REFLEKTA.REFLEKTA – WHALE SONG : WILDLIFE / album out NOW! from REFLEKTA.REFLEKTA on Vimeo.

Label: Avantpop | Kaufen

Die ByteFM Charts KW 52

27.12.2011 von  

Die am meisten gespielten Platten bei ByteFM in den vergangenen zwei Wochen. Dillon behauptet nochmal die Spitzenposition und ist damit auch die letzte Nummer Eins in 2011. Und das zweimal, zum zweiten Mal! The Roots klettern auf das Silbertreppchen mit ihrem Konzeptalbum ‚Undun‘. Der dritte Platz geht an The Black Keys und ihr neues Album ‚El Camino‘.

In den Trackcharts belegt Dillon ebenfalls Platz Eins. Ihr gelingt die Doppelspitze somit ein zweites Mal. GlĂĽckwunsch! Amy Winehouse kann den zweiten Platz der vergangenen Woche behaupten. Dicht hinter ihr freuen sich The Roots ĂĽber den dritten Platz unserer Trackcharts, den sie auch schon in der Vorwoche inne hatten.

Die Albumcharts (Platzierungen der Vorwoche)

1. Dillon – This Silence Kills (1)
2. The Roots – Undun (4)
3. The Black Keys – El Camino (5)
4. Niels Frevert – Zettel Auf Dem Boden (8)
5. She And Him – A Very She & Him Christmas (14)
6. Amy Winehouse – Lioness: Hidden Treasures (2)
7. Oliveray – Wonders (neu)
8. Tom Waits – Bad As Me (6)
9. Drake – Take Care (15)
10. David Lynch – Crazy Clown Time (-)
11. Rustie – Glass Swords (-)
12. Halma – Dissolved Solids (7)
13. Aeroc – R+B=? (neu)
14. Mayer Hawthorne – How Do You Do (-)
15. Birdy Nam Nam – Defiant Order (neu)

Die Trackcharts (Platzierungen der Vorwoche)

1. Dillon – Thirteen Thirty-Five (-)
2. Amy Winehouse – Between The Cheats (2)
3. The Roots – The Other Side (3)
4. Niels Frevert – Schlangenlinien (7)
5. Rustie – Surph (6)
6. The Black Keys – Run Right Back (12)
7. Tom Waits – Bad As Me (-)
8. Die TĂĽren – Rentner Und Studenten (13)
9. She And Him – Sleigh Ride (neu)
10. David Lynch – So Glad (neu)
11. James Blake – Love What Happened Here (neu)
12. Dillon – You Are My Winter (15)
13. Mittekill – Sumatra (neu)
14. Shlohmo – Places (neu)
15. Gotye – Somebody That I Used To Know (9)

Was Ihr Wollt am Dienstag: Satt

26.12.2011 von  


Zu viel gegessen?
Songs zum Thema „Satt“: am Dienstag in Was Ihr Wollt.
Von der Weihnachtsgans zum Cold Turkey, Musik ĂĽber den vollen Bauch oder von Sick Of It All.

Eure Songs zum Thema „Satt“: am Dienstag ab 17 Uhr in Was Ihr Wollt.

Vorschläge könnt Ihr live während der Sendung als Kommentar auf unserer Facebook-Seite setzen oder schon jetzt unter diesen Magazin-Post.

Wie immer gilt:
 You Say, We Play (alle Songs, die wir auftreiben können).
Was Ihr Wollt – am Dienstag, dem 27. Dezember um 17 Uhr.

Yello Kitty – das neue Video zur Sendung vom 26.12.

26.12.2011 von  

Electropunk, Nipponneon, Pixelkompositionen – der Soundtrack zum AnimĂ© und der Klang von Sprites in Bewegung, das ist die zentrale Spielwiese der ByteFM Sendung Yello Kitty. Aber auch im Videobereich gilt: Es mĂĽssen nicht die sĂĽndhaft teuren Produktionen der groĂźen Studios sein. Der vor Jahrzehnten langwierig entstandene Videoclip als Schnittstelle zwischen Visual Art und Musik ist als Kunstform auch bei D.I.Y-KĂĽnstlern kein bloĂźes Beiwerk oder Gimmick, sondern Teil eines multimedialen Konzepts. Und längst auch ein sehr bezahlbarer.

Da kann schnell der Verdacht aufkommen: Yello Kitty kann nicht lange „nur“ Musiksendung bleiben…und die BefĂĽrchtung wird Realität! Mangas bekommen groĂźe Augen und zu 8-Bit dĂĽrfen die Pixel fliegen – Yello Kitty jetzt zum Hören UND Sehen.

Martin Spiller himself stellt die drei beliebtesten/kreativstesten/ungewöhnlichsten Musikvideos der Yello Kitty-Radiosendung vor – journalistisch eingeordnet, mit Informationen gespickt und knackig präsentiert bei ByteFM.

Immer diese Klischees: Im Video der französischen Band We Are Enfant Terrible fährt der Renault 4 durch die animierte Gegend, Zombies erreichen Höchstgeschwindigkeiten von -3 km/h und in dunklen Kellern stolpern wie immer graugekleidete Frauen herum. Kennt man alles. Stört allerdings überhaupt nicht, wenn es so visualisiert ist wie in den besten Videos der aktuellen Ausgabe Yello Kitty.

Und für alle, die den Fernseher aus dem Fenster schmeißen und nur noch einen Kanal gucken möchten: Im YouTube-Channel von ByteFM findet Ihr alle Videoausgaben zum immer wieder und wieder und wieder und wieder angucken!

Yello Kitty läuft alle zwei Wochen montags von 22 bis 23 Uhr.

ByteFM Adventskalender – 24. Dezember

24.12.2011 von  

kelp1966 | Flickr | (CC BY-ND 2.0)

Unfassbar: Heute öffnen wir tatsächlich das letzte TĂĽrchen unseres ByteFM Adventskalenders – frohe Weihnachten Euch allen!

Hinter Pforte Nummer 24 verbirgt sich eine weihnachtliche Liebeserklärung an einen Freund. Denn auch wenn es bei all dem Weihnachtsgeschenke-Festessen-Organisations-Stress oft vergessen wird: Am wichtigsten ist es doch, das Fest gemeinsam mit den Liebsten zu feiern!

Und da Ihr unsere Liebsten seid, wollen wir Euch heute eine besondere Freude machen. Zum Finale unseres Adventskalenders möchten wir Euch nämlich eine Freundschaft mit ByteFM schenken – werdet ein Jahr Mitglied in unserem Förderverein Freunde von ByteFM.

Verratet uns, warum gerade Ihr Freund oder Freundin von ByteFM werden solltet und gewinnt. Kommentieren könnt Ihr as usual an dieser Stelle oder auf unserer Facebookseite. Wir freuen uns auf Eure Kommentare.

Habt wunderschöne Weihnachten!

Tickets fĂĽr Maria Taylor + Flare Acoustic Arts League + Unbunny

24.12.2011 von  

Flickr | Tim Broddin | (CC BY-NC 2.0)

Das Hamburger Label Affairs Of The Heart wird fĂĽnf Jahre alt und macht aus diesem Anlass den Liebhabern der schönen Indiemusik ein Geschenk: Mit Maria Taylor, Flare Acoustic Arts League und Unbunny gehen gleich drei Bands des Labels im Januar gemeinsam auf Tour. ByteFM präsentiert die Konzerte und verlost unter Mitgliedern des Fördervereins 2×2 Karten fĂĽr jede Stadt, in der die drei Bands Halt machen.

Wenn Ihr gewinnen wollt, schreibt uns einfach bis zum 10.01. eine Mail mit dem Betreff „Herz“, Eurer Wunschstadt und Eurem Vor- und Zunamen an verlosungen@byte.fm. Die Gewinner benachrichtigen wir rechtzeitig per Mail.
Ihr seid noch kein Mitglied in unserem Förderverein? Hier erfahrt Ihr, wie Ihr ByteFM unterstützen und die Vorteile einer Mitgliedschaft genießen könnt.

12.01.2012 Wiesbaden – Walhalla
13.01.2012 Duisburg – Steinbruch
14.01.2012 MĂĽnster – Gleis 22
15.01.2012 Hamburg – Knust
16.01.2012 Leipzig – Moritzbastei
17.01.2012 Berlin – Comet
18.01.2012 Poznan – Fabrika
20.01.2012 Dresden – Beatpol
22.01.2012 MĂĽnchen – Orangehouse
23.01.2012 Wien – B72
24.01.2012 Konstanz – Kulturladen
25.01.2012 ZĂĽrich – Ziegel Oh Lac
26.01.2012 Aarau – Kiff
27.01.2012 Geislingen – Rätsche
28.01.2012 Köln – Motoki

ByteFM Adventskalender – 23. Dezember

23.12.2011 von  

Lindsey Turner | Flickr | (CC BY 2.0)

Mann Mann Mann, das ging aber wieder fix, heute öffnen wir schon das vorletzte Türchen unseres Adventskalenders! Wir hoffen bei Euch ist schon alles startklar für das Wochenende und möchten Euch auch an dieser Stelle daran erinnern, den Menschen, die Euch nahe stehen, Eure Festtagsgrüße zu übermitteln. Bei Terry Gilliam von Monty Python sieht das zum Beispiel so aus:

Wie haltet Ihr es mit Weihnachtsgrüßen? Übermittelt Ihr die nur sporadisch persönlich? Macht Ihr extra eine selbstgestaltete Karte (mit Foto?), die Ihr dann verschickt oder kleistert Ihr nur allen Freunden die Facebookpinnwände und eMail-Postfächer voll? Boykottiert Ihr diesen Brauch gar komplett?

Wir freuen uns wieder auf Eure Kommentare zu diesem Thema entweder hier oder auf unserer Facebookseite. Wie schon den ganzen Monat verlosen wir natürlich auch wieder heute kleine Päckchen unter allen Kommentatoren, viel Glück!

Wir schenken Euch was

22.12.2011 von  

(https://www.facebook.com/photo.php?fbid=318447941501720&set=a.186823417997507.50096.183930451620137&type=3&theater)
Merry Christmas (Flickr)

Adventszeit ist die Zeit der Nächstenliebe und der Geschenke. Auch wir haben etwas zu verschenken. Da sich aber schwer feststellen lässt, wer von Euch dieses Jahr am artigsten gewesen ist, stiften wir Euch zu Kreativität im Auftrag klangvoller Glückseligkeit an.
Das wertvolle Geschenk ist eine Mitgliedschaft im Verein „Freunde von ByteFM“. Für ein Jahr habt Ihr uneingeschränkten Zugriff auf alle Sendungen in unserem umfassenden Archiv.
Neben der besseren Klangqualität nehmt Ihr auch an exklusiven Verlosungen für grandiose Konzerte teil.

Seid kreativ! Formuliert einen Grund oder schreibt eine Geschichte, inszeniert ein Foto, warum gerade IHR eine einjährige ByteFM-Freundschaft gewinnen solltet. Das Ergebnis Eurer Bemühungen postet Ihr dann auf unserer facebook-Seite und nehmt damit automatisch an der Verlosung teil. Ihr könnt selbstverständlich auch direkt hier unter dem Artikel kommentieren oder eine Mail an radio@byte.fm schicken.

Ăśber rege Teilnahme wird sich, von unserer Seite, weihnachtlich gefreut.

ByteFM Adventskalender – 22. Dezember

22.12.2011 von  

timo_w2s | Flickr | (CC BY-NC-ND 2.0)

Nur noch zwei Tage bis Weihnachten! Die allumfassende Dauerpräsenz des Feiertagsgedöns im Ă„ther ist dabei, ihren Höhepunkt zu erreichen und wir hoffen fĂĽr Euch, dass Ihr Eure Einkäufe schon größtenteils erledigt habt, denn in den nächsten zwei Tagen gleichen die Einkaufszentren der Nation wieder Kriegsschauplätzen – in den USA sichert man sich neuerdings die letzten Artikel im Regal auch mal durch den Einsatz von Pfefferspray und nennt das dann „competitive shopping“, naja…

Vor allem wer jetzt noch keinen Baum (und auch keinen Wald in der Nähe) hat, bekommt nur noch Ausschussware, davon können Charlie Brown und auch Mr. Bean, wie hier im Video zu sehen, ein Lied singen.

Habt Ihr schon einen Weihnachtsbaum? Holt Ihr Euch ĂĽberhaupt einen? Oder benutzt Ihr schon seit Jahren einen ImmergrĂĽnen aus Plastik? Habt Ihr vielleicht ziemlich ausgefallenen Baumschmuck?

Wie immer gilt: Kommentiert an dieser Stelle oder auf unserer Facebookseite und ByteFM, offizieller Helfer vom Weihnachtsmann, schenkt Euch CDs, T-Shirts, Beutel undundund!

Ist das Kunst oder kann das weg?

21.12.2011 von  

Kasper Pincis

Hier alle Links zu den Liedern der zweiten Dezember Ausgabe von der „Initiative Herz Statt Kommerz“.
Und wie immer gilt: Falls die Links nicht funktionieren, weil die Künstler/Labels die MP3s von ihrer Seite genommen haben, bitte nicht böse sein. Wir selektieren und verlinken lediglich, weisen also nur auf die Downloads hin.

Cloud Nothings – Stay Useless
Kloaks – Dreams Are Gone
Carnivals – I Can See
Speech Debelle – Studio Backpack Rap
Touchy Mob – Date Sheet (RMX)
Jesse Woods – Sparks
Shlohmo – Places
Dodos – So Cold
Yourself – Tomorrow I Will Do It
Happy Trendy – January 6
Hot Chip – I Feel Bonnie Feat. Bonnie ‚Prince‘ Billy (Club Version)
Team Me – With My Hands Covering Both of My Eyes I Am Too Scared To Have a Look At You Now
Kenneth Ishak & The Freedom Machines – Painted Walls (Torkelsen Remix)

Nächste Seite »